Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Unsere Besucher
386512
Sachsen-Anhalt vernetzt
 
Teilen auf Facebook   Drucken
 

2020/21

Statement zur aktuellen Situation im KFV Fußball Burgenland
 
Zur Vorstandssitzung am 6. Juli 2020 traten die Sportfreunde Thomas Reichert, Lothar Pietsch, Wolfram Geppert und Steffen Deibicht von ihren ehrenamtlichen Funktionen im KFV Fußball Burgenland zurück. Wir als verbliebener geschäftsführender Vorstand akzeptieren diese Entscheidung, bedanken uns bei den 4 Sportfreunden für ihre jahrelange ehrenamtliche Arbeit im KFV und wünschen ihnen privat alles Gute, vor allem Gesundheit. Wir sind trotz dieser Rücktritte sowohl im geschäftsführenden Vorstand, als auch im Vorstand weiterhin beschlussfähig. Die Bereitschaft zur Weiterarbeit der Mitstreiter/innen wurde erklärt und die Arbeitsfähigkeit somit sichergestellt. Unser Hauptaugenmerk liegt wie bereits in den letzten Wochen weiterhin auf der Vorbereitung der kommenden Spielzeit 2020/21. Die Vereine im KFV können sich sicher sein, dass wir weiterhin unsere Funktion als Dienstleister wahrnehmen und Ansprechpartner in allen Lagen sind. Wichtig ist, dass die Vereine in ihrer Saisonvorbereitung von der aktuellen Lage des Vorstandes nicht beeinträchtig sind. Alle weiteren Schritte werden wir in den kommenden Tagen und Wochen gemeinsam besprechen.
 
Gudrun Töpfer
Schatzmeisterin
 
Tobias Czäczine
Vizepräsident
Spiel- & Schiedsrichterwesen
 
Mathias Leschek
Vizepräsident
Kinder- & Jugendsport

Gemeinsame Erklärung

Sehr geehrte Sportfreunde und Sportfreundinnen,

hiermit möchten wir Euch darüber informieren, dass wir für unsere ehrenamtliche Tätigkeit im Kreisfachverband Fußball Burgenland ab sofort nicht mehr zur Verfügung stehen.

Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen.

Laut Wikipedia ist „Das Fußballspiel ein hoch dynamisches, schnelles, kraftvolles und gleichzeitig technisch wie taktisch hoch anspruchsvolles Kampfspiel, das Angriffslust und Durchsetzungswillen erfordert. Der erlaubte harte Körpereinsatz wird durch strenge Regeln in Grenzen gehalten und durch einen Schiedsrichter überwacht. Sanktionen gewährleisten zusätzlich, dass das Spiel regelkonform und nach dem Gebot des Fairplay abläuft.“

Nicht nur für das Spielfeld auf dem Land und in den Städten, sondern auch für die Arbeit im Kreisfachverband waren Kameradschaft und ein respektvoller Umgang mit allen Beteiligten unser Handlungsschwerpunkt. Es war nicht immer einfach den Weg der Zusammenarbeit zwischen den Kreisfachverbänden Naumburg(mit Saale-Unstrut), Weißenfels(mit Hohenmölsen) und Zeitz zu optimieren. Letztlich gelang 2007 die Vollendung mit der Gründung des KFV Fußball Burgenland. Unter Führung der leider viel zu früh verstorbenen Ehrenpräsidenten Arnd Peters und Helmut Wolff bauten wir ein starkes Team auf, das mit großer Kompetenz agierte.

Diese Zeit war sehr schön und hat uns in unserer persönlichen Entwicklung weitergebracht. Es war und ist ein großes Glück, so viele Menschen im Rahmen der vielen Sportveranstaltungen, egal ob auf und neben den Plätzen, kennengelernt zu haben. Sie sind und bleiben unsere Sportfreunde.

Die Entscheidung zum Ausstieg aus dem Vorstand ist uns nicht leichtgefallen. Aber gerade in den letzten Monaten und das nicht erst seit der unerwarteten Corona-Krise wurde die Arbeit im KFV nicht mehr einheitlich gestaltet. Es war und ist kein miteinander mehr, sondern wird von Alleingängen einzelner Funktionäre geprägt Leider hat sich das demokratische Stimmenverhältnis im Vorstand soweit verändert, dass unser Wissen und unsere Erfahrung nicht mehr gebraucht werden.

Natürlich wissen auch wir, dass sich das Rad der Geschichte nicht aufhalten lässt. Die Anforderungen an das moderne Ehrenamt waren nicht mit den gestiegenen familiären, sportlichen und beruflichen Aufgaben vereinbar. Aber wir haben unser ehrenamtliches Engagement im Interesse und zum Wohle der Vereine geführt. Deshalb bedanken wir uns bei allen, denen der Fußball wie uns ans Herz gewachsen ist, für die überaus faire und sportlich gesunde Zusammenarbeit mit allen Vereinen, Sponsoren und Vertretern der öffentlichen Institutionen für die Zukunft alles erdenklich Gute, im besonderen aber Gesundheit.

Thomas Reichert   Lothar Pietsch  Steffen Deibicht Wolfram Geppert

Expräsident

KFV Burgenland

Ex Vorsitzender

KFV Burgenland

Ex Vorsitzender

KFV Burgenland

Ex Vorsitzender

KFV Burgenland

 


Informationen zur Wiederaufnahme des Trainings- und Spielbetriebs

 

Sehr geehrte Sportfreunde,

 

die unten stehende E-Mail ist am gestrigen Abend, im Ergebnis der Videokonferenz des FSA Verbandsvorstandes, an alle Vereine im FSA Verbandsgebiet gesendet wurden. Somit besteht für die Vereine wieder die Möglichkeit, dass sie Fußball spielen dürfen, wenn die Vorgaben der 7. Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt erfüllt werden.

Demzufolge bitte ich im Auftrag des Vizepräsidenten Spielwesen, Jörg Bihlmeyer, dass die Staffelleiter aller FSA Spielklassen durch die Ausschussvorsitzenden dahingehend informiert werden, dass die Vereine im Vorfeld von Spielansetzungen (Pflichtspiele, Freundschaftsspiele) aller Spielkassen den Nachweis der Kommune, des Eigentümers oder des Gesundheitsamtes vorlegen müssen, dass der Fußballspielbetrieb wieder auf der Sportanlage stattfinden darf. Ohne die Genehmigung der Kommune oder des Gesundheitsamtes dürfen keine Spiele angesetzt werden.

Zudem soll vom Staffelleiter darum ersucht werden, dass das bestätigte Hygienekonzept auf freiwilliger Basis eingereicht wird.

Weiterhin sind die Vereine darüber zu informieren, dass das Shake Hand oder der Kreis vor dem Anpfiff nicht stattfinden dürfen. Die Schiedsrichter werden darüber ebenfalls in einer gesonderten E-Mail informiert.

Diese Vorgehensweise wird auch für den Spielbetrieb der Kreis- und Stadtfachverbände empfohlen und die Vorsitzenden der Kreis- und Stadtspielausschüsse sollen diese Verfahrensweise mit ihren Präsidien besprechen und dann die Staffelleiter und Vereine in ihrem Zuständigkeitsbereich informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Markus Scheibel

Spielbetrieb/ Schiedsrichterwesen/

DFBnet - Administration


Beginn Spielbetrieb / Kontaktsport

Empfehlungen des FSA

Liebe Sportfreunde,

durch die neue Corona-Schutzverordnung ist der Spielbetrieb für Kontaktsportarten für max. 50 Sporttreibende (und max. 1.000 Zuschauer) seit heute wieder erlaubt.

WIR KÖNNEN ALSO (prinzipiell) WIEDER FUßBALL SPIELEN!!!

Im Anhang findet ihr die Empfehlungen des FSA für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs, vor allem hinsichtlich der Testspiele. Der FSA hat unter Beachtung der Regelungen den Fußball-Spielbetrieb im Landesgebiet wieder freigegeben.

Als Ableitung daraus treffen wir im KFV Fußball Burgenland folgende Festlegungen:

  • Jeder Verein hat als Veranstalter für die Durchführung von (Test-)spielen auf seiner Spielstätte beim Spielstättenbetreiber bzw. der zuständigen Kommune ein entsprechendes Hygienekonzept unter Beachtung der örtlichen Gegebenheiten einzureichen.
  • Erst nach Genehmigung des Hygienekonzeptes durch den Betreiber bzw. der Kommune dürfen (Test-)spiele auf den jeweiligen Anlagen stattfinden.
  • Aufgrund der aktuell besonderen Situation werden übergangsweise alle Testspiele bis auf Widerruf egal welcher Kreisspielklasse ausschließlich bei den verantwortlichen Vizepräsidenten angemeldet und genehmigt.

Senioren: Tobias Czäczine - 0173 6398499 - DFBnet Postfach -

Nachwuchs: Mathias Leschek - 0173 6705498 - DFBnet Postfach -

Die Durchführung eines nicht genehmigten (Test-)spiels und evtl. daraus resultierender Folgen gehen zu Lasten des betreffenden Veranstalters.

  • Mit Beantragung eines (Test-)spiels ist als Anhang die Genehmigung des Platzbetreibers bzw. der zuständigen Kommune anzuhängen. Ohne dieses Zertifikat der Kommune wird seitens des KFV Fußball Burgenland als spielleitende Stelle kein (Test-)spiel zugelassen.
  • Die Vereine als Umsetzer des Hygienekonzeptes sind während der (Test-)spiele verantwortlich für die Einhaltung der im Konzept/der Genehmigung verankerten Maßnahmen sowie der etwaigen Kontrolle der Auflagen des Gesundheitsamtes. Der KFV als spielleitende Stelle haftet nicht für evtl. Vorkommnisse während der Spiele. Etwaige Spiele werden nur auf Grundlage der beschriebenen Genehmigungen angesetzt.
  • Aufgrund der aktuellen Vernunft gegenüber der Gesellschaft müssen ebenso sämtliche Spiele der "Alten Herren" über das DFBnet-Postfach bei Tobias Czäczine und Mathias Leschek angemeldet werden. Eine Ansetzung im DFBnet dieser Spiele erfolgt weiterhin nicht. Ein genehmigtes Hygienekonzept bzw. eine Genehmigung der örtliche Behörde ist beizufügen. Erst nach schriftlicher Genehmigung über das Postfach dürfen die Spiele stattfinden. Zuwiderhandlungen gehen zu Lasten der betreffenden Vereine. Der KFV übernimmt hierzu analog oben genannter (Test-)spiele keine Haftung für die Umsetzung des Hygienekonzeptes während der Veranstaltungen.

Diese Regelungen gelten für sämtliche Kreisfreundschaftsspiele im Senioren- und Nachwuchsbereich sowie Spiele der "Alten Herren". Wir als KFV Fußball Burgenland werden das Kreisgesundheitsamt darüber in Kenntnis setzen.

Wir hoffen, dass ihr unter den beschrieben Regularien in absehbarer Zeit in euren Vereinen den Weg zur Normalität findet.

Für Rückfragen könnt ihr uns gern kontaktieren!

Mit sportlichen Grüßen

Tobias Czäczine

Vizepräsident

Spiel- & Schiedsrichterwesen

KFV Fußball Burgenland

Mathias Leschek

Vizepräsident

Kinder- & Jugendsport

KFV Fußball Burgenland

 


DFBnet-Mitteilung zur Veröffentlichung von Schulungsvideos zu Teamoffiziellen im neuen Spielbericht

 

Guten Tag liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

mit dem DFBnet-Release 7.80 wurde die Handhabung von Teamoffiziellen im neuen Spielbericht komplett erneuert. Um diese neue Funktionalität den Anwendern nahezulegen, wurden von der DFB GmbH 3 Videos angefertigt und diese auf YouTube-Kanal veröffentlicht.

Hier kommt ihr zu den Videos:

 

https://portal.dfbnet.org/de/startseite/newsdetail/article/erklaervideos-teamoffizielle-im-neuen-spielbericht.html

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Markus Scheibel

Spielbetrieb/ Schiedsrichterwesen/
DFBnet - Administration


Mannschaftsmeldungen im Vereinsmeldebogen/Tabellenanpassung nach Quotientenregel

 

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde der KFV/SFV,

 

nachdem am letzten Freitag der außerordentliche Verbandstag des FSA den Abbruch der Saison 2019/2020 beschlossen hat, kann mit den Vorbereitungen für die Saison 2020/2021 begonnen werden, auch wenn noch nicht feststeht, wann die Saison beginnt.

Ab sofort ist im DFBnet-Vereinsmeldebogen die Mannschaftsmeldung für die Vereine freigeschaltet und ihr könnt eure Vereine diesbezüglich informieren, sodass die Meldungen erfolgen können. Bitte informiert die Vereine auch dahingehend, dass der Menüpunkt „Trainer“ bei der Mannschaftsmeldung von den Vereinen, die auf Landesebene spielen, ausgefüllt werden muss und demzufolge ein Pflichtfeld ist.

Zudem besteht für die Staffelleiter die Möglichkeit, dass die Tabellen entsprechend der Quotientenregel angepasst und so auch auf FUSSBALL.DE ausgespielt werden. Die Quotientenregel wird natürlich nur in den Spielklassen angezeigt, in denen die Regel zur Anwendung kommt und im DFBnet vom Staffelleiter entsprechend markiert ist. Dazu wurde eine neue Spalte im DFBnet angelegt für das Flag Quotientenregel (ja/nein).

Für Rückfragen oder Hilfe stehe ich gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Markus Scheibel

Spielbetrieb/ Schiedsrichterwesen/
DFBnet - Administration


Vorbereitung Spielzeit 2020/21

Zulassungskriterien SpielgemeinschaftAntrag Spielgemeinschaft(Word)Antrag Spielgemeinschaft(PDF)

Liebe Sportfreunde,

in Nachgang der heutigen Videokonferenz des FSA-Verbandstages für euch folgende Informationen zur Vorbereitung der Saison 2020/21 im KFV Fußball Burgenland:

  • Meldetermin Mannschaften Senioren/Seniorinnen/Nachwuchs: 15. Juli 2020 via DFBnet
  • Meldetermin Spielgemeinschaften Senioren/Seniorinnen/Nachwuchs: 15. Juli 2020 mittels Formular online über das DFBnet-Postfach
  • Rückzug von Mannschaften: 30. Juni 2020

Zwecks Fragen des Aufstiegs kommen die jeweiligen Staffelleiter bzw. Vizepräsidenten auf die betreffenden Teams zu.

Anbei findet ihr den offiziellen Antrag zur Bildung einer Spielgemeinschaft. Dieser ist per DFBnet-Postfach an den jeweilig verantwortlichen Vizepräsidenten zu richten. Ebenso gehen euch anbei die Zulassungsrichtlinien für Spielgemeinschaften zu. Diese wurden heute im geschäftsführenden Vorstand des KFV Fußball Burgenland bestätigt. Bis 15. Juli 2020 ist im Rahmen der Beantragung für Spielgemeinschaften ebenso die elektronische Meldeliste im DFBnet zu erstellen. Eine ausgedruckte, händische Spieler-Meldeliste ist nicht mehr erforderlich.

Der Rückzug von Mannschaften ist ebenfalls wie der Antrag auf Bildung einer Spielgemeinschaft an den jeweils verantwortlichen Vizepräsidenten für Spielwesen bzw. Kinder- und Jugendsport per DFBnet-Postfach zu senden.

Zwecks weiteren Details zur Saison 2019/20 und der Abwicklung in unserem Kreis kommen wir in den kommenden Tagen nochmal auf euch zu.

Im Namen des geschäftsführenden Vorstandes wünschen wir euch ein schönes Wochenende, bleibt gesund.

Für Rückfragen könnt ihr uns gern kontaktieren.

Mit sportlichen Grüßen

 

Tobias Czäczine                  Mathias Leschek

Vizepräsident                               Vizepräsident

Spiel- & Schiedsrichterwesen   Kinder- & Jugendsport